Birgit Linner

Was lange währt wird endlich gut …

Bevor ich zur Schauspielerei gekommen bin, habe ich erst einmal einen großen, großen "Umweg" gemacht. Nachdem ich auf dem Gymnasium am Latein gescheitert war, wechselte ich auf die Realschule, um dann eine klassische "Frauenausbildung" zu absolvieren: ich wurde Zahnarzthelferin. Allerdings liebte ich es schon damals am meisten, die Leute zum Lachen zu bringen, um Ihnen die Angst vor den Spritzen, Bohrern usw. zu nehmen.

Als ich genug vom "Praxis-Alltag" hatte, entschloss ich mich, eine klassische "Männerausbildung" zu machen und begann eine Lehre als Malerin und Lackiererin. Gerade als ich dabei war, die Ausbildung abzuschließen, verpasste mir das Schicksal einen sehr deutlichen Wink mit dem Zaunpfahl und ließ mir einen Zeitungsartikel über eine Clownsschule in Hannover zukommen. Es brauchte nicht allzu viel, um mich davon zu überzeugen, dass das genau die richtige nächste Station für mich ist. Ich wurde ein Clown!

Seither arbeite ich als Schauspielerin im Sensemble in Augsburg und bei isar148 Theater. Natürlich kommen mir dabei meine langjährige Erfahrung mit dem "echten Leben" zugute.


"Freilich, bevor man tanzen lernt, muß man gehen lernen." Friedrich Nietzsche

Gutscheine