Krippengestöber

Wir bringen Sie da durch!

Die legendäre Weihnachtsshow für die nicht ganz heilige Familie

Wie wünschen Sie sich Weihnachten? Wünschen Sie sich ein kuscheliges, romantisches, einsames, verhängnisvolles, katastrophales Weihnachten? Mit oder ohne Weih? Weihnachten im Stall, im Hochhaus, an der Bushaltestelle? Weihnachten in der tschechischen Zeichentrick-Kurzfilm-Fassung? Weihnachten ohne Weihnachten?

Ob überzeugter Weihnachtsfetischist oder Feiertags Atheist - isar148 Improtheater bringt Sie sicher durch die Vorweihnachtszeit.

Roland Trescher

I improvise my life

Auf das Leben vorbereitet wurde ich im fränkischen Weinland. Über einen Beamtenjob erreichte mich der Musenkuss erst auf dem zweiten Bildungsweg. Es folgte ein Studium der Theaterwissenschaft, Pädagogik und Psychologie in München und Amsterdam. In dieser Zeit begann ich öffentlich zu improvisieren. Erlernt habe ich Improtheater bei fantastischen Lehrern wie z.B. Keith Johnstone, Del Close, Randy Dixon, Ruth Zaphora, Rachel Rosenthal oder Marc Travis.



Seit 1991 spiele ich Improtheater auf der Bühne. Als Gründungsmitglied eines der ersten professionellen Improtheater Ensembles im deutschsprachigen  Raum, prägten wir mit unserer Spiel- und Experimentierlust maßgeblich das Improtheater in den 90er Jahren.

2002 startete ich, gemeinsam mit Birgit Linner, das Projekt isar148 Improtheater.


Nach 25 Jahren und ca. 2200 Vorstellungen Improtheater weiß ich: "Ich kann improvisieren". Heute interessieren mich Figuren und Geschichten mit Relevanz für mich und meine Zuschauer. Was beschäftigt, berührt oder überwältigt uns? Die Welt ist in Bewegung und so sollte auch Improtheater sein: direkt, frisch, unvorhersehbar, wertschätzend, mutig und voll Lebensfreude.



Als Improtrainer und -coach gebe ich mit Leidenschaft mein Wissen und meine Erfahrungen an Schauspieler und Improspieler weiter.

Mit isar148 Theater unterstütze ich Unternehmen und Institutionen ihre Veranstaltungen und Events nachhaltig und unvergesslich zu machen.



Als Unternehmenstrainer und -coach nutze ich die Techniken und Methoden der Improvisation in Workshops, Unternehmen, NGO's, Fortbildungsinstituten und Universitäten.



Infos zu meinen Workshops, Training, Unternehmenstrainings und Coaching gibt es hier auf meiner Webseite.


Birgit Linner

Was lange währt wird endlich gut …

Bevor ich zur Schauspielerei gekommen bin, habe ich erst einmal einen großen, großen "Umweg" gemacht. Nachdem ich auf dem Gymnasium am Latein gescheitert war, wechselte ich auf die Realschule, um dann eine klassische "Frauenausbildung" zu absolvieren: ich wurde Zahnarzthelferin. Allerdings liebte ich es schon damals am meisten, die Leute zum Lachen zu bringen, um Ihnen die Angst vor den Spritzen, Bohrern usw. zu nehmen.

Als ich genug vom "Praxis-Alltag" hatte, entschloss ich mich, eine klassische "Männerausbildung" zu machen und begann eine Lehre als Malerin und Lackiererin. Gerade als ich dabei war, die Ausbildung abzuschließen, verpasste mir das Schicksal einen sehr deutlichen Wink mit dem Zaunpfahl und ließ mir einen Zeitungsartikel über eine Clownsschule in Hannover zukommen. Es brauchte nicht allzu viel, um mich davon zu überzeugen, dass das genau die richtige nächste Station für mich ist. Ich wurde ein Clown!

Seither arbeite ich als Schauspielerin im Sensemble in Augsburg und bei isar148 Theater. Natürlich kommen mir dabei meine langjährige Erfahrung mit dem "echten Leben" zugute.


"Freilich, bevor man tanzen lernt, muß man gehen lernen." Friedrich Nietzsche

Marc Schmolling

Marc Schmolling wurde in München geboren, wo er aufwuchs und Jazzklavier studierte. Seit 2006 lebt Schmolling in Berlin und belegte 2008 den 1.Platz des Jazz Award Berlin. Das Marc Schmolling Trio mit Jonas Westergaard (b) und Christian Lillinger (d) wurde 2010 für sein Album „Live in Berlin / Vol. 1“ zum Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert. Auch sein 2015 erschienenes Album "Ticho" mit Tom Arthurs (trp) und Almut Kühne (voc) wurde von der internationalen Fachpresse gefeiert. Marc Schmolling ist mehrfacher Preisträger von Stipendien und Preisen des Berliner Senats und Mitbegründer des Jazzkollektiv Berlin, das sein Festival „Kollektiv Nights“ seit 2008 jährlich veranstaltet. Schmollings Solo Debüt-Album "NOT SO MANY STARS" erschien im Mai 2016 als Erstling seines eigenen Labels SCHMOLLINGSTONES. 

www.marc-schmolling.de

Gutscheine